financeTec macht Berater mit dem neuen Release von AdWorks noch schneller und flexibler

Suchfilter und Modul zur Honorarberatung erleichtern Finanzexperten die Arbeit

financeTec, der auf Finanzwirtschaft spezialisierte Lösungsanbieter, hat seine ganzheitliche Beratersoftware AdWorks um neue Funktionen erweitert, die auf Anwenderwunsch entwickelt und nun zur Marktreife gebracht wurden. Ein besonderes Highlight des aktuellen Release ist der Suchfilter, mit dem die Berater schnell und unkompliziert ihre Datenbestände nach einzelnen Kriterien durchforsten können. Ruft beispielsweise ein Kunde an, von dem der Finanzexperte nur noch in Erinnerung hat, aus welcher Stadt er kommt oder wie er mit Vornamen heißt, so kann er diese Daten in das neue Eingabefeld 'Filtern' eintragen und erhält als Ergebnis eine Liste mit einem der genannten Kriterien. Hieraus ergibt sich meist sehr schnell, um welchen Kunden es sich handelt, ohne dass der Berater stressvolle Momente erleben muss oder den - eventuell schon gut bekannten Kontakt - um weitere Detailinformationen zu seiner Person bitten muss.
Als zweites hilfreiches Instrument ist das Modul zur Honorarabrechnung ergänzt worden, mit Hilfe dessen verschiedene Abrechnungsmodi individuell eingestellt werden können. Ob jährliche Festgebühr, prozentualer Anteil (bezogen auf das Gesamtvermögen bzw. einen Teil des Vermögens) oder Stundensätze für bestimmte Aktivitäten - hier kann der Berater mit seinem Kunden frei verhandeln, wie dies gehandhabt werden soll, und direkt über AdWorks abrechnen.

Suchfilter bietet Möglichkeit zur gezielten Kundenpflege
Will ein Berater eine Telefonaktion starten, die in einer bestimmten Region durchgeführt werden soll, so hat er jetzt die Möglichkeit, über den neuen Suchfilter in AdWorks auf Knopfdruck eine Liste seiner Kunden eines bestimmten Vorwahlbereichs zu erhalten. Hierzu musste in der Vergangenheit zunächst das Filterkriterium (Telefon, Postleitzahl, Stadt o.Ä.) ausgewählt werden. Nun gibt der Berater in einer Ergebnisliste einfach ein Suchkriterium wie die Telefonvorwahl '069' in das neue Suchfeld ein und erhält hierauf alle Treffer, ohne vorher die Liste anpassen zu müssen.
Und natürlich kann während eines telefonischen Gesprächs mit einem Kunden gezielt nach seinem Profil gesucht werden, wenn dem Berater die relevanten Informationen zum Kunden schnell ins Gedächtnis gerufen werden sollen, bzw. nicht rechtzeitig einfallen. Allein mit einer individuellen Angabe zur Person erhält der Berater eine Ergebnisliste, die schnell Aufschluss über den jeweiligen Kunden gibt.

Honorarberatungsmodul bietet mehr Gestaltungsspielraum
Mit dem neuen Modul für Honorarberatung in AdWorks können Provisions- und Honorarvergütung parallel angewandt werden. Sie erfolgt wahlweise für den Gesamtbestand oder einen beliebigen Teilbestand und kann monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen. Dabei können verschiedene Komponenten kombiniert oder auch einzeln eingestellt werden. Für jeden Kunden kann dies individuell bestimmt werden. Hierbei handelt es sich um:

a) eine jährliche Festgebühr.

b) einen prozentualen Anteil am Depotwert - berechnet auf Tagesbasis - bei dem ein Mindest- und Maximalbetrag festgelegt werden kann,
der der tatsächlichen Depotgröße besser gerecht wird.

c) Berechnung einer Aktivität nach Einzelgebührenpositionen mit einem Stundenhonorar, das für bis zu drei verschiedene Sätze je Geschäftsstelle
(Sekretariat, Juniorberater, Seniorberater) variieren kann. Telefon-, Porto- oder Fahrtkosten können ebenfalls berechnet werden.

Will der Kunde bereits im Vorfeld über Provisionen informiert werden, so können diese nun bereits beim Druck von Anträgen offen gelegt werden. Auch die Prospektliste kann angeboten werden. Abschluss- als auch Bestandsprovisionen können anschließend bei der Rechnungslegung mit den Gebühren verrechnet werden.
Der Vermittler ist mit dem Modul zur Honorarabrechnung also höchst flexibel, da er je nach seinem Geschäftsmodell Gebühren selbst bestimmen und einstellen, einzelne Aktivitäten nach Stunden berechnen oder anteilig nach Depotwert honoriert werden kann. Die Rechnungen werden unter dem Menüpunkt 'Rechnungsläufe' erstellt und verwaltet, so dass der Berater jederzeit einen Überblick über die Abrechnung aller seiner Kunden hat und diese ohne Aufwand kontrollieren oder neu gestalten kann


Über die financeTec AG
Die financeTec AG bietet mit AdWorks eine ganzheitliche Lösung für den modernen Finanzvertrieb. Beratungs-tools, Antragsabwicklung, Reporting und Kundenverwaltung sind unter dem Dach einer integrierten Software vereint, die das Management in allen Belangen rund um Kundenbetreuung und Administration unterstützt. Die Softwarelösung ist für verschiedenste Finanzorganisationen inklusive Versicherungen geeignet, da financeTec unabhängig agiert und AdWorks ohne Bindung an einzelne Finanzprodukte arbeitet. www.financetec.de

Pressekontakt:
financeTec AG, Michael Müller, Lindleystraße 12, 60314 Frankfurt am Main, Tel. 069 / 401 570 200, Fax 069 / 401 570 222, michael.mueller@financetec.demichael.mueller(at)financetec.de